girl_blondDie meisten Männer versuchen Frauen verbal zu beeindrucken – dazu gehören Gespräche über beruflichen Erfolg und andere Qualitäten. Frauen aber kommt es nicht besonders auf deine Erfolge drauf an, denn viel reden tun die meisten Männer. Frauen achten auf dein Verhalten, dass du unterbewusst an den Tag legst. So sagt zum Beispiel dein aufrichtiger Gang viel mehr über dich aus als ein zwei Stunden langes Gespräch darüber, wie toll dein Leben ist.

Um den richtigen Mann auszuwählen achten Frauen also auf viele Kleinigkeiten und testen dich unterbewusst. Als Beispiel: Du hast bestimmt schon mal eine Frau in einer Bar gesehen, deren Gesicht die Botschaft verkündet: „Sprich mich ja nicht an, ich will hier einfach nur sitzen und mein Getränk genießen“. Und genau dieses Verhalten, das sie an den Tag legt, ist der erste Test an dich. Wenn du sie nicht ansprichst hast du den Test verloren und sie damit gewonnen. Versetze dich mal in ihre Lage: Denkst du sie würde Jemanden wollen, der sich noch nicht mal traut eine Frau anzusprechen? Wahrscheinlich nicht. Aber das war noch nicht alles – nimmst du den Mut zusammen und gehst zu ihr hinüber, folgst meistens sofort der zweite Test. Sie reagiert abweisend mit einem „Willst du mich anmachen“ und ist schlecht gelaunt, ein weiteres Auswahlkriterium ihrer Partnersuche. Sie möchte einen Mann der stark ist und Durchsetzungsvermögen besitzt. Rede noch eine weitere Minute mit ihr und du wirst merken, dass sich ihre Stimmung schlagartig ändern wird. In der Fachsprache heißt dieses Abwehrverhalten „Bitchshield“. Dieses muss erst durchbrochen werden, um mit ihr anständig reden zu können. Sehr attraktive Frauen sind übrigens meistens gesprächsbereiter als mittelmäßig aussehende Frauen. Das liegt daran, dass attraktive Frauen seltener angesprochen werden und sie dadurch auf diesen Abwehrmechanismus verzichten können.

Weitere Test wirst du im Alltag bemerken. Frauen nutzen oft ihre Gefühle, um etwas zu bekommen. Nicht umsonst gibt es das Wort „Dramaqueen“. Was damit gemeint ist wissen wir alle: Sie nörgelt rum, weil du nicht den Müll raus gebracht hast, ihr gefallen deine Freunde nicht, weil sie zu laut und unhöflich sind, etc. Die Lösung aller solcher Probleme ist einfach: Tu das was du gerne machst und wenn sie etwas dagegen hat, mache es weiterhin aber ohne sie. Lasse sie also das nächste mal zu hause, wenn du mit deinen Freunden ausgehst. Gebe nicht auf was dir wichtig ist, das lässt dich schwach wirken. Im Notfall ignoriere sie.